National Park Kornati

National Park Kornati - bildet den größten Teil der Kornaten, eine der dichteste Inselgruppe im Mittelmeer. Die Kornaten liegen im zentralen Teil der kroatischen Adria-Küste und verfügen über 190 Inseln und davon 89 Riffen. Wegen der vielfälltigen Pflanzen- und Tierwelt, der besonderen Schönheit und Attraktivität, wurden Sie 1980 zum Nationalpark Kornati ernannt. Trotz einer großen Anzahl von Inseln, erstreckt sich das Festland des Nationalparks über weniger als ¼ der Gesamtfläche, während der Rest das maritimes Ökosystems ausmacht. Das Archipel der Kornaten wurde nach der größten Insel benannt. Die Kornati "Kronen" (Klippen) mit Blick auf das offene Meer, sind das beliebteste Phänomen des Nationalparks.
Die höchsten Klippen finden sich auf den Inseln Klobučar (80 Meter), Mana (65 m), Großer Rašip  (64 Meter) usw. Unter der Wasseroberfläche erstrecken sich die Klippen bis zu einer sagenhaften Tiefe von knapp 100 m. Die tiefste "Krone" ist auf der Insel Piskera (über 90 m). Zahlreiche archäologische Funde zeugen von menschlichem Leben auf den Kornati in prähistorischen Zeiten. Heute  sind die Kornaten im Privatbesitz der Einwohner von Murter.

Sehenswertes im Nationalpark Kornaten:
• Kornati „Kronen“
• Felsplatte „Magazinova skrila“
• Aussichtspunkte (Metlina, Otočevac, Opat, Vrujsko, Litnji oben, flach Zakan, ...)
• Unterwasserwelt unter den Kornati-"Kronen"
• illyrischen Ruinen
• Burgruine Tureta
• Die dreischiffige Basilika und frühkatholischen Kirche „Muttergottes von Tarac“
• Salinen in der Lavsa-Bucht
• venezianische Festung Piškera sowie die Kirche auf Piškera.
• traditionelle Fischerunterkünfte und Anlegestellen sowie die Trockenmauern

AMFORA
Reisebüro

Branimirova 7, 22 244 Betina
Insel Murter - Kroatien

GSM: +385 91 507 8409
GSM: +385 98 879 541